Fusion zur Oldenburger Volksbank eG

Raiffeisenbank Oldenburg eG und Volksbank Oldenburg eG nehmen Gespräche für eine gemeinsame Zukunft auf

Gemäß dem Motto „Gut ist, was Sinn macht. Ein Markt – eine Bank.“ wollen wir unseren Weg zukünftig gemeinsam mit der Volksbank Oldenburg eG gehen und zusammen noch stärker werden. Der zukünftige Name „Oldenburger Volksbank eG“ symbolisiert die Fusion auf Augenhöhe und unterstreicht die regionale Verbundenheit, die durch die neue Firmierung noch stärker in den Vordergrund rückt.


Zahlen, Daten, Fakten auf einen Blick

Das neue Institut wird seinen Geschäftssitz weiterhin in der Stadt Oldenburg haben. Die aggregierte Bilanzsumme beträgt rd. 1,7 Mrd. Euro. Das zusammengefasste Kundenwertvolumen beläuft sich auf rd. 3,7 Mrd. Euro. Betreut werden die fast 70.000 Genossenschaftskunden zukünftig in 18 Geschäftsstellen und 15 SB-Standorten von rund 247 Mitarbeitern. Beide Banken haben ihr Geschäftsgebiet bereits heute schwerpunktmäßig im Ammerland und in der Stadt Oldenburg. Auch die Standorte in Quakenbrück und in der Wesermarsch bleiben den Kunden erhalten.

 


Zusammen noch stärker

Die neue Bankengröße ermöglicht den Ausbau bestehender und Aufbau neuer Handlungsfelder und erhöht unsere Leistungsfähigkeit als verlässlicher Finanzierungspartner für den regionalen Mittelstand. Ebenso können technische Innovationen mit doppelter Stärke schneller eingeführt und die Vorteile der Digitalisierung optimal genutzt werden. Gleichzeitig wollen wir für unsere Mitglieder und Kunden kompetenter Partner vor Ort bleiben und für Kundennähe stehen, egal ob in Präsenz, digital oder telefonisch.

Als regionales Unternehmen wird die neue Oldenburger Volksbank eG ein interessanter Arbeitgeber im Finanzdienstleistungssektor. Das fusionierte Haus bietet den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mehr Attraktivität sowie neue berufliche Entwicklungsperspektiven und Spezialisierungsmöglichkeiten.

Im Juni 2022 sollen die Vertreterversammlungen beider Häuser final über die Fusion entscheiden.

Über alle wichtigen Informationen zum Fusionsvorhaben werden wir Sie fortlaufend und zeitnah auf dieser Seite informieren.

 

Die zukünftigen Vorstände der Oldenburger Volksbank eG: Matthias Osterhues, Heiko Frohnwieser, Reinhard Nannemann, Thorsten Schwengels